Wir müssen reden! Passagier 23 – Der Film

Wir müssen reden! Passagier 23 – Der Film

Wir müssen reden.

Gestern Abend lief im bunten Deutschen Fernsehen der Film „Passagier 23 – Verschwunden auf hoher See“. Ein Film nach einem Thriller vom bekannten Deutschen Thrillerautor Sebastian Fitzek. 

Da Fitzek Verfilmungen dieses Jahr unglaublich in Mode sind und ich seine Bücher in der Regel inhaliere, habe ich dann auch gestern Abend mal wieder eingeschaltet. Im Gegensatz zu „Amokspiel“ vor ein paar Wochen und „Das Joshua Profil“ im Frühjahr fand ich die Verfilmung von Passagier 23 noch recht gelungen. 

Und nun das Aber 

(mehr …)

(Rezension) AchtNacht von Sebastian Fitzek

(Rezension) AchtNacht von Sebastian Fitzek

AchtNacht von Sebastian Fitzek Inhalt:

AchtNacht von Sebastian Fitzek

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten – und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen! (Quelle: Droemer Knaur) 

Acht Nacht von Sebastian Fitzek   

12,99 € / 416 Seiten / Taschenbuch  

ISBN: 978-3-426-52108-3 / Droemer Knaur Verlag

Meine Meinung: 

(mehr …)