• 2018,  Rezensionen

    (Rezension) Das Insel Haus von Leonora Christina Skov

    Meine Meinung:  Ich fürchte ich habe es schon mal erwähnt, aber “Das Inselhaus” von Leonora Christina Skov konnte mich leider nicht mitreißen. Erwartet hatte ich einen spannenden Kriminalroman mit der ein oder anderen passenden Wendung der Geschichte.  Das Inselhaus hat mich durch seinen Klappentext gelockt. Dieser klingt geheimnisvoll und mysteriös. Die Geschichte selbst ist dagegen eher platt und vorhersehbar. Schlimmer noch, ohne es zu diesem Zeitpunkt schon zu wissen, hat das Buch schon am Anfang das Ende ausgeplaudert. (Und zwar nicht als Werkzeug um die Geschichte zu erzählen…) Das Rad hat die Autorin mit diesem Kriminalroman ganz sicher nicht neu erfunden. Die Grundidee wird sicherlich einigen bekannt vorkommen, weil sie schon…

  • 2017

    (Rezension) Wenn du vergisst von Lisa Ballantyne

    Inhalt: Inhalt: Die Londoner Lehrerin Margaret Holloway ist auf dem Weg von der Schule nach Hause, als ihr Wagen in einen Unfall gerät. Sie ist gefangen in dem Fahrzeug, das kurz davor ist, in Flammen aufzugehen. Ein Fremder befreit sie und verschwindet sofort wieder. Anfangs kann sich Margaret kaum an etwas erinnern – wie so oft in ihrem Leben. Nur die Narben im Gesicht des Mannes sind ihr deutlich vor Augen. Doch nach und nach kehren die Erinnerungen zurück: nicht nur an den Unfall, sondern auch an Erlebnisse in ihrer Kindheit in Schottland, die sie allzu lange verdrängt hat … (Quelle: btw Verlag)

  • 2017

    (Rezension) Die Frauen von Salem von Brunonia Barry

    Inhalt: Salem, Neuengland: drei tote Frauen, ein kleines Mädchen als Augenzeugin und eine bekannte Historikerin unter Mordverdacht – ein Fall, der nie ganz gelöst werden konnte. Auf den Tag genau fünfundzwanzig Jahre nach dieser unheilvollen Nacht, an Halloween 2014, wird wieder ein Mord verübt. Erneut wird Rose Whelan verdächtigt, der man damals jedoch nichts nachweisen konnte. John Rafferty, Polizeichef in Salem, untersucht den aktuellen Fall und rollt im Zuge der Ermittlungen auch diesen berühmtesten Cold Case der Stadt wieder auf. Callie Cahill, das Mädchen, das damals verschont wurde und später Salem verließ, erfährt aus dem Fernsehen von dem Mord – und kommt zurück in ihre Heimatstadt, denn sie muss beweisen,…

  • Das zweite Gesicht
    2017

    (Rezension) Das zweite Gesicht von Rachel Urquhart

    Inhalt: Das zweite Gesicht ist die Geschichte der jungen Polly. Bei ihrem Versuch ihre Mutter May und ihren kleinen Bruder Benjamin vor ihrem Gewalttätigen Vater Silas zu retten zündet sie aus Versehen die Elterliche Farm an. Die Mutter flieht mit ihren beiden Kindern und bringt sie in einer Shaker Gemeinde in Sicherheit. Die beiden Kinder werden dort mit offenen herzen aufgenommen und Teil der Gemeinschaft. May verlässt die Shaker sehr schnell und verschwindet. Währenddessen untersucht Bandinspektor Simon Pryor die abgebrannte Farm um herauszufinden was in dieser Nacht passiert ist und wem die Farm und das Land auf dem sie sich befindet nun eigentlich gehört. Viele haben ein Auge auf das…

  • Die WAHRHEIT
    2016

    (Rezension) Die WAHRHEIT von Melanie Raabe

    Die WAHRHEIT von Melanie Raabe  Vor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das…