• 2016

    Analog 2015

    Schon seit ein paar Wochen, genauer als ich meinen Filofax reaktiviert habe, spukt mir kleinlaut die Frage im Kopf herum: “Welches Kalender Format benutze ich denn nächstes Jahr?” Wie ich in “Alle Jahre wieder“gezeigt habe bin ich nun komplett in den schwarzen Finchley eingezogen und bin auch nach mehr als zwei Wochen noch schwer begeistert. Das geht sogar soweit das ich mich entschieden habe mich von dem grünen Original zu trennen. Er fühlt sich toll an und die Farbe ist ja wohl der Knaller aber im Gegensatz zum Finchley bin ich viel zu vorsichtig mit ihm umgegangen was bloß zur Folge hatte, das er zwar geliebt aber nicht richtig benutzt wurde.…

  • 2016

    Morgen Kinder wird’s was geben…

    … wo ich schon mal bei Weihnachtsliedern für Blogpost Titel war, hier also der nächste: “Morgen Kinder wird’s was geben…” Ja was denn? Morgen in 66 Tagen ist der Tag an dem Weihnachten schon fast wieder vorbei ist. Man wartet Wochenlang, zählt die Tage bis es soweit ist und dann geht alles ganz schnell. Je nach dem wie man sich anstellt kann es aber auch in großes Chaos ausarten. Plant ihr also eure Feiertage? Bei mir gibt es sei Anfang Oktober neben vielen anderen Listen (dazu später) eine Liste mit Ideen für Geschenke. Nicht speziell nur für Weihnachten sondern nach Personen sortiert. Ihr kennt das bestimmt auch, ihr wisst Wochenlang…

  • 2016

    Alle Jahre wieder

    Eigentlich wollte ich am Wochenende nur “mal gucken gehen”, denn nachdem ich mir erst letzte Woche den Ersatz Domino zugelegt hatte, wollte ich eigentlich keinen neuen Filofax kaufen, aber… Wie ich da so stand vor der Vitrine in meinem neuen Lieblings Schreibwarenladen musste ich leider sehen, dass sie einen nagelneuen Finchley in Personal dort eingesperrt hatten. Er schrie ganz laut nach mir und ich musste ihn einfach frei lassen. Nach kurzem anschauen und “angrapschen” musste ich ihn einfach mit nach Hause nehmen. Der Preis war unschlagbar und da ich schon immer was für die Finchleys übrig hatte musste ich einfach zugreifen. Er ist einfach klasse, er lag sofort flach und…

  • 2016

    Das doppelte Lottchen

    Bevor ich mir den Original gegönnt hatte, habe ich mich durch einige Modelle probiert unter anderem den Domino welches auch der einzige war der ein dauerhaftes Heim bei mir gefunden hatte. Trotz des Originals bin ich doch von Zeit zu Zeit wieder in den guten alten (ultra-violet) Domino gezogen. Es war nun allerdings Zeit für einen neuen und nach langem warte, suchen und zu lange warten hatte ich nun endlich die Gelegenheit an einen Domino Personal in violet zu kommen. Das mein erster Domino nicht mehr tau frisch aussieht war mir ja klar, aber wie schlimm er wirklich aussah habe ich erst gesehen als ich alt gegen neu verglichen haben.…

  • 2016

    Update zu meinen Setup

    Als ich in Gestern Abend in meinen Domino eingezogen bin, habe ich mir mein Setup noch mal angesehen und beschlossen das ich das “ToDo Register” und das “Work” Register zur Zeit nicht brauche. Denn wenn ich gerade eines habe, dann ist es kein Platz in meinem Filo. (Die Einlagen benutze ich zwar oft und gerne, aber die vielen Register tragen einfach auf.) Also raus damit und die Einlagen einfach alphabetisch mit eingeordnet bzw. die Aufgaben Listen einfach während der aktuellen Woche im Kalender untergebracht. Gibt zwar nicht wirklich viel Platz, aber immerhin… Wie macht ihr das? Nutzt ihr überhaupt noch Register, habt ihr eigene extra dünne oder ein ganz anderes…

  • 2016

    Auf die inneren Werte kommt es an – Mein Filofax

    Zur Zeit sieht mein Filofax so aus: Ganz vorne findet man nun Haftnotizen und verschiedene Organiser Sticker (die von Filofax und auch andere die ich bei diversen Testversuchen mit anderen Kalendern gesammelt habe) Danach folgen meine “Persönlichen Informationen” und persönliche Erinnerungen, gefolgt von einer ganz schlichten Jahresübersicht des aktuellen Jahres. (Diese zeige ich euch natürlich nicht, der privaten Dinge wegen.) Als erste Kategorie habe ich meine Kalender, ganz vorne eine Monat auf zwei Seiten Übersicht die ich mir aus dem Urlaub mitgebracht habe. (Kann bis heute nicht verstehen warum ich die hier nicht bekommen konnte.) Hier notiere ich farblich Arbeitstage, freie Tage und Geburtstage. Außerdem habe ich hier durch kleine…

  • 2017

    Mein kleiner Standard grüner Kaktus

    Nach einer ganzen Weile filofax Pause in der ich entweder mein Smartphone oder andere Kalender / Notizbücher genutzt habe, benutze ich nun wieder meinen filofax Original Personal in “Standard Green”. (Und ich sage euch, das ist wirklich mal ein Grün…) Jetzt weiß ich endlich wieder, warum ich mich vor ca. 3 Jahren überhaupt für einen Filofax begeistert hatte, weil er so wunderbar flexible war und ich mit kaum etwas meinem Drang nach Veränderung besser nach kommen kann wie mit eben diesem.

  • 2016

    Mein Fazit

    Nach fast 200 Tagen nach Start meines Selbstversuchs kann ich guten Gewissens sagen, man kann ohne Kalender, muss man zu Glück aber nicht. Natürlich kann man auch wunderbar ohne analoge Kalender und Notizbücher und eigentlich läge das im heutigen technischen Zeitalter ja auch echt nahe, aber mir persönlich fehlt einfach immer etwas. Da sich schon vor längerer Zeit bei mir wieder ein Kalender eingeschlichen hat mache ich auch gar nicht mehr den Versuch alles online zu machen. Alles je nach dem wonach mir gerade ist mache ich manche Dinge eben online oder aber auch analog. Nachdem ich also von ständig online, über Notizbücher bis hin zu einem x17 einiges probiert…

  • 2016

    Ich bin wieder hier

    Endlich habe ich meinen Umzug hinter mich gebracht und habe wieder etwas mehr Zeit für all die anderen vor allem viel schöneren Dinge im Leben. Heute Morgen habe ich nicht zum ersten Mal bemerkt, dass ich mit Kalender und /oder Notizbuch um einiges organisierter bin als ohne. Das sollte mir vielleicht was sagen…

  • 2016

    x17 – oder meine neue Versuchung

    Und schon wieder bin ich schwach geworden und habe mich dazu hinreißen lassen etwas neues zu probieren. So sehr ich meine bisherigen Kalender mag, vor allem mein Ringbuch, ich bin zur Zeit sehr unzufrieden aus verschiedenen Gründen. (Zu klein,  störende ringe, Kalender aber kein Platz für Notizen… ) Im Internet bin ich nun auf das X17 Kalender-Notizbuch-System gestoßen und glaube, genau das könnte meine Probleme auf einen Schlag lösen. (Viel Platz, ordentliche Größe, keine Metallringe und ein individuelles System je nach dem was ich gerade brauche.) dieses System besteht aus einer Hülle in der die Einlagen (als gebundene Hefte) mit Gummiringen befestigt werden. Ich habe mich für die DIN A5 Variante…