Die Frauen am Fluss von Katherine Webb

Bisher habe ich alle vorherigen Bücher von Katherine Webb gelesen und hatte daher gehofft, das mir „Die Frauen am Fluss“ genauso gut gefallen wird. Die Geschichte ist zwar gewohnt leicht zu lesen, aber irgendwie ist sie dieses Mal nicht so stimmig. Schade eigentlich, den bisher waren die Bücher dieser Autorin immer eine nette Unterhaltung. 

Werbung – Rezensionsexemplar 

Die Frauen am Fluss von Katherine Webb

                   
Die Frauen am Fluss
von Katherine Webb

20,00 € / Hardcover / 496 Seiten  

Rezensionsexemplar  / Diana Verlag 

Ich habe lange gebraucht irgendwo den roten Faden der Geschichte zu finden. Noch schlimmer fand ich aber, das ich ihn zwischendurch immer wieder mal verloren habe. „Die Frauen am Fluss“ hatte für mich leider nichts mitreißendes und ich bin nur mit etwas Mühe zum Ende gekommen. 

Einige wenige Charaktere sind gut gelungen und interessant ausgearbeitet. Leider sind es, vor allem bis zur letzten Hälfte des Buches, so viele Figuren und Namen, das man kaum den überblick behalten kann. Dazu wird der Alltag der Figuren sehr ausführlich und bildreich beschrieben. In diesem Fall trägt das leider nicht zur guten Unterhaltung bei. Das Buch kommt einfach kaum in Schwung. 

Ich bin froh, das die Geschichte am Ende in sich geschlossen wurde. Leider ist das Ergebnis für mich irgendwie sehr plötzlich gekommen und ganz rund war es in meinen Augen auch nicht. Ich möchte nicht unbedingt davon abraten „Die Frauen am Fluss“ zu lesen. Geschmäcker sind bekanntlich nicht alle gleich und es gab auch Liebhaber dieses Buches. Für mich hoffe ich allerdings, das mich der nächste Roman der Autorin wieder mehr in den Bann reißen kann. 

Rena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.