• 2018,  Rezensionen

    (Rezension) Missing – Niemand sagt die ganze Wahrheit von Claire Douglas

    Ich habe ein wenig Zeit gebraucht bis „Missing“ für mich in Fahrt kam. Der Anfang war eher zäh und zog sich Seitenweise dahin. Bis der Knoten geplatzt und die Autorin endlich auf den Punkt kommt und man als Leser beginnt zu verstehen wohin sie will. Der Klappentext klang sehr spannend. Eines Tages verschwindet die junge Sophie spurlos. Sie ist und bleibt einfach verschwunden. Lediglich einer ihre Schuhe wird gefunden.Um all das herum geht das Leben weiter und ihre Freunde werden erwachsen.

  • 2018,  Rezensionen

    (Rezension) Das Insel Haus von Leonora Christina Skov

    Meine Meinung:  Ich fürchte ich habe es schon mal erwähnt, aber “Das Inselhaus” von Leonora Christina Skov konnte mich leider nicht mitreißen. Erwartet hatte ich einen spannenden Kriminalroman mit der ein oder anderen passenden Wendung der Geschichte.  Das Inselhaus hat mich durch seinen Klappentext gelockt. Dieser klingt geheimnisvoll und mysteriös. Die Geschichte selbst ist dagegen eher platt und vorhersehbar. Schlimmer noch, ohne es zu diesem Zeitpunkt schon zu wissen, hat das Buch schon am Anfang das Ende ausgeplaudert. (Und zwar nicht als Werkzeug um die Geschichte zu erzählen…) Das Rad hat die Autorin mit diesem Kriminalroman ganz sicher nicht neu erfunden. Die Grundidee wird sicherlich einigen bekannt vorkommen, weil sie schon…

  • Buch Die Klippen von Tregaron von Constanze Wilken
    2018,  Rezensionen

    (Rezension) Die Klippen von Tregaron von Constanze Wilke

    Inhalt: Inhalt: „Die Klippen von Tregaron“ beginnt, als die junge Glasbläserin Caron einen Brief erhält, in dem ein Anwalt sie über ein Erbschaft in Wales informiert. Sie soll ein Cottage und ein Gemälde erben und macht sich auf den Weg in ihre alte Heimat Wales. Sie sieht der Frau auf dem Gemälde zum verwechseln ähnlich, aber niemand weiß so recht um wen es sich handelt. In Wales macht sie sich auf den Weg dem unvorhergesehen Erbe und auch ihrer eigenen Vergangenheit auf den Grund zu gehen.    Die Klippen von Tregaron  von Constanze Willen 10,- € | Taschenbuch | 441 Seiten ISBN: 978-3-442-48477-5  | Goldmann Verlag  Meine Meinung:  Wie man es von…

  • Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands
    2018,  Rezensionen

    (Rezension) Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands von Salvatore Basil

    Inhalt: Inhalt: Nur wer sich verliert, kann sich auch finden … Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes…

  • the woman in the window
    2018,  Rezensionen

    (Rezension) the woman in the window von A.J. Finn

    Ich weiß, was ich gesehen habe. Niemand glaubt mir. Sie? Anna Fox lebt alleine in New York. Tochter und Ehemann sind nicht mehr da. Nach einem schweren Unfall leidet die Psychologin nun selbst an einer Posttraumatischen Belastungsstörung und verlässt ihr eigenes Haus aus Angst seit Monaten nicht mehr. Sie vertriebt sich ihre Zeit mit Online-Schach und damit ihre Nachbarn heimlich durch ein Fenster zu beobachten. Eines Tages beobachte sie währenddessen, wie im Haus nebenan jemand brutal überfallen wird. Aber wie kann sie Helfen, wenn sie das eigene Haus doch vor lauter Panik nicht verlassen kann?   the woman in the window   von A.J. Finn 15,- € | Klappenbroschur | 544…

  • Der Buchhalter von Auschwitz - Die Schuld des Oskar Gröning
    2018,  Rezensionen

    (Rezension) Der Buchhalter von Auschwitz – Die Schuld des Oskar Gröning von Reiner Engelmann

    Inhalt: “Der Buchhalter von Auschwitz – Die Schuld des Oskar Gröning” von Reiner Engelmann beschreibt das Leben des jungen Oskar Gröning, der mit 21 Jahren als überzeugter SS-Mann nach Auschwitz abkommandiert wurde.  Basierend auf Interviews, Zeugenaussagen und anderen Dokument basieren die Erlebnisberichte des Herrn Grönig.     Der Buchhalter von Auschwitz – Die Schuld des Oskar Gröning von Reiner Engelmann  16,- € | Hardcover | 218 Seiten ISBN: 978-3-570-16518-8 | cbj Verlag  Meine Meinung: Ich möchte darauf hinweisen, dass ich hier nicht die Geschehnisse in und um Auschwitz beurteilen möchte, sondern lediglich das Buch selbst. (Im Grunde also der Text und die Recherche Arbeit des Reiner Engelmann.) beurteilen möchte.   Der Buchhalter…

  • Das Jahr der wundersamen Begegnungen
    2018,  Rezensionen

    (Rezension) Das Jahr der wundersamen Begegnungen von Sarah Winman

    Inhalt: Inhalt: Cornwall, 1947. Marvellous Ways und Freddie Drake könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch das Schicksal führt die neunzigjährige Frau und den jungen Soldaten zusammen, denn Freddy, der einem im Sterben liegenden Freund versprochen hat, dessen Vater einen letzten Brief nach Cornwall zu bringen, landet unversehens bei Marvellous in ihrer selbsterwählten Einsamkeit. Sie nimmt den körperlich wie seelisch gebrochenen Mann bei sich auf, und eine unerwartete Freundschaft nimmt ihren Anfang. Wird Freddy Marvellous das geben können, was sie braucht, um dieser Welt auf Wiedersehen zu sagen? Und kann sie ihm geben, was er braucht, um weiterzumachen?  (Quelle: Limes Verlag) Das Jahr der wundersamen Begegnungen   von Sarah Winman  19,99 € | Hardcover…

  • 2017,  Rezensionen

    (Rezension) Into the water von Paula Hawkins

    Inhalt: Inhalt: »Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …« In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen … (Quelle: blanvalet Verlag) Into the water von Paula…

  • 2018,  Rezensionen

    (Rezension) Die Vergessenen von Ellen Sandberg

      Die Vergessenen  von Ellen Sandberg  13,00 € / Klappenbroschur / 512 Seiten    ISBN: 978-3-328-10089-8 / Penguin Verlag   Meine Meinung:  Es geht um Vera, eine Journalistin die weder in ihrem Job noch in dem Ressort glücklich ist für das sie schriebt. Als ihr Cousin sich mit Geldproblemen an sie wendet und kurz darauf auch noch ihre Tante Kathrin mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert wird, lernen wir ihre ziemlich verkorkste und total eigensinnige Familie kennen. Während ihre Tante noch nicht aus dem Koma erwacht kommt sie nach und nach hinter Kathrins Geheimnis. Ohne ihrer Familie je davon erzählt zu haben hat sie ihre Ausbildung in der Heil- und…

  • 2017,  Rezensionen

    (Rezension) Das Erbe von Carreg Cottage von Constanze Wilken

    Klappentext: Die 35-jährige Lili Gray steht vor dem Nichts, als sie ihr Café in einem kleinen schottischen Küstenort schließen muss. Doch dann vermacht ihr ein Unbekannter ein altes Haus auf der Halbinsel Llyn in Nordwales. Die leicht verfallene Pilgerraststätte und der Garten an den Klippen ziehen Lili sofort in ihren Bann. Von dort blickt sie auf die Insel Bardsey, die eine unerklärliche Faszination auf sie ausübt. Aber Lilis Anwesenheit scheint jemanden zu stören, und die junge Frau ahnt nicht, wie sehr die Geschichte des Pilgerortes mit ihrer eigenen – und der des unbekannten Gönners verbunden ist …(Quelle: www.constanze-wilken.de)      Das Erbe von Carreg Cottage von Constanze Wilken    9,99 €…