• 2018

    “Alexa, Du hörst nicht zu!” – Mein Alltag mit der digitalen Assistentin

    “Hey Flo, es gibt da eine neue App, die solltest Du Dir ansehen!” So fangen bei mir oft Prozesse an, die viele Tage, manchmal Wochen in Anspruch nehmen und an deren Beginn ich oft nicht weiß, wo die Reise am Ende hingeht und ob wir überhaupt irgendwo ankommen. Was das für Prozesse sind? Ich arbeite in einer Branche, in der fast alles digital und vieles automatisiert läuft. Da ist der Schritt ja nicht weit, auch für den Alltag Automatismen entwickeln zu wollen, die das tägliche Leben vereinfachen sollen. Das fängt damit an, dass der Wecker im Handy selbst weiß ob heute ein Arbeitstag ist oder ob ich liegen bleiben kann…

  • 2017

    (Rezension) Das Flüstern der Nacht von Peter v. Brett

    Inhalt: Inhalt: Die Menschheit ist gefangen in der Furcht vor den Dämonen der Dunkelheit. Nur der junge Arlen beschließt, sich mit magischen Siegeln den finsteren Wesen entgegenzustellen, und wird schon bald zu einer Legende. Als plötzlich aus dem Süden ein zweiter Befreier der Menschen auftaucht, droht alles in Chaos zu versinken. Doch Arlen hält fest an seiner Hoffnung auf das Ende der Nacht … (Quelle: Heyne Verlag)

  • 2017

    (Rezension) Das Lied der Dunkelheit von Peter v. Brett

    Inhalt: Inhalt  … und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben. (Quelle: Heyne Verlag)   Das Lied der Dunkelheit von Peter v. Brett    16,99 € / 800 Seiten / Taschenbuch   ISBN: 978-3-453-52476-7 / Heyne Verlag …