(Hörbuch) Wenn das Schlachten vorbei ist von T.C. Boyle gelesen von Jan Josef Liefers

Quelle: der Hörverlag



Autor: T.C. Boyle 
Sprecher: Jan Josef Liefers
Preis: € 9,99 [D] 
Laufzeit: 593 Minuten auf 1 mp3 CD
ISBN: 978-3-8445-1368-4
SAT1 Hörbuch-Edition 
Verlag: Der Hörverlag
gekürzte Lesung



Inhalt:

Jede Familie hat dunkle Geheimnisse – doch eine muss makellos bleiben. Um jeden Preis. Vier Schiffbrüche, elf Tote, atemlose Spannung von der ersten bis zur letzten Seite – wie stark der neue Roman von T. C. Boyle ist, das weiß man bei der Lesung von Jan Josef Liefers nach wenigen Minuten: Denn wie der Schauspieler bereits den Anfang spricht, das verrät bereits die ganze bittere Komik des Buches. Schauplatz eines erbitterten Kampfes zwischen Umweltschützern verschiedener Couleur ist eine rattenverseuchten Insel vor der wilden Südküste Kaliforniens: Die Wissenschaftlerin Alma soll in offiziellem Auftrag das aus dem Gleichgewicht geratene Ökosystem wiederherstellen, u.a. durch das Vergiften der Ratten, damit die nahezu ausgerotteten Vögel wieder eine Chance haben. Ihr Gegenspieler ist Dave LaJoy, ein fanatischer Haudegen, der vor nichts zurückschreckt, um Tiere zu schützen: selbst wenn es Ratten sind – und wenn er dabei über Leichen gehen muss …  


Bewertung:

Dieses Hörbuch von T.C. Boyle schildert die Tragödie ganzer Familien-Generationen, die alle mit den 3 Inseln direkt oder indirekt in Verbindung stehen. Außerdem geht es um den Kampf zwischen den beiden Umwelt Gruppen. 
Für mich stellte sich beim hören sehr oft die Frage, welche der beiden Gruppen im Recht ist. Wie weit darf sich der Mensch einmischen? Was zerstören wir Menschen in guter Absicht? Wo hört die Vernunft auf und der Wahnsinn fängt an? Und beginnt am Schluss des Buches nicht wieder alles von vorne… 
Das Hörbuch zu “Wenn das Schlachten vorbei ist” hat mich nachdenklich gemacht und Themen wie Umwelt und Tierschutz anders wahrnehmen lassen. obwohl das Buch von Anfang bis Ende spannend war, gibt es noch sehr viel Luft nach oben. Alleine der Sprecher verdient schon fast die ganzen Punkte. Jan Josef Liefers hat durch seine unterschiedliche Stimmlage eine fantastische Arbeit gemacht und oft die Ironie der Geschehnisse noch dramatischer werden lassen.


Fazit:
Ich vergebe 2 1/2 Sterne. Es ist allesn allem in einander gut verpackt und ein der Zeit angemessenes Thema. Es betrifft uns alle irgendwo, trotzdem sehen wir nur zu gerne weg.  

Vielen Dank an “Der Hörverlag” für dieses Rezensionsexemplar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.