(Hörbuch) Layers von Ursula Poznanski gelesen von Jens Wawrczeck

Quelle: Der Hörverlag



Autor: Ursula Poznanski  
Sprecher: Jens Wawrczeck   
Preis: € 10,95 [D] 
Laufzeit: 765 Minuten auf 1 Mp3 CD
ISBN: 978-3-8445-1988-4
Verlag: Der Hörverlag
gekürzte Lesung



Inhalt:

Die Wahrheit ist vielschichtig 
Der neue Jugendthriller von der “Erebos”-Autorin Ursula Poznanski Dorian lebt auf der Straße und steckt so richtig in der Klemme: Er fühlt sich von der Polizei verfolgt. Unverhofft hilft ihm ein Fremder und versteckt ihn in einer Villa, wo Dorian Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch umsonst ist nichts im Leben. Als Gegenleistung soll er geheimnisvolle, versiegelte Werbegeschenke verteilen. Als Dorian eines der Geschenke für sich behält, gerät sein Leben in Gefahr. 
Aufwändige Ausstattung mit gestanztem Cover.




Bewertung:

Ursula Poznaski legt hier einen weiteren Jugendthriller irgendwo zwischen Realität und Fiktion vor. Leider war “Layers” nicht ganz das, was ich nach “Erebos” von ihr erwartet habe. 
Das Cover und die gesamte Gestaltung gefallen mir super gut. Die Hülle ist aus gestanztem Karton gefertigt, es werden auf einen Blick gleich mehrer Schichten (Layers) sichtbar. Soweit ich weiß, gilt dies für Hörbuch und Taschenbuch Ausgabe. 

“Layers” ist komplett aus der Perspektive des Protagonisten geschrieben und leider in gewisser Weise an vielen Stellen vorhersehbar. An anderen baut die Geschichte einen ordentlichen Spannungsbogen auf und gibt dem Leser das ein oder andere Rätsel zu lösen. Wie der Klappentext schon verspricht: “Die Wahrheit ist vielschichtig” 

Mit der Figur des Dorian bin ich nicht ganz so zufrieden. Er ist ein typischer Jugendlicher und diese Züge finde ich, sind auch gut beschrieben. Leider musste ich wieder einmal feststellen, dass ich mit männlichen Jugendlichen einfach nicht warm werden kann. Die vielen anderen Figuren könnten unterschiedlicher nicht sein, aber auch hier ist mir niemand richtig ans Herz gewachsen. Dann wäre da ja auch noch die kleine Liebesgeschichte. Sie wirkte für mich leider irgendwie unpassend und konstruiert, es passte für mich einfach nicht zusammen. 

Für mich ist die Geschichte rund um Dorian hier auf jeden Fall beendet, ich erwarte keine Fortsetzung. 
Fazit:
 
“Layers” bekommt von mir 3 Sterne, ich hatte Spaß beim Hören, hatte aber was komplett anderes erwartet. Ich finde aber das ist nicht tragisch, Geschmäcker sind verschieden und das ist nichts schlimmes. 





Vielen Dank an den “Hörverlag” für dieses Rezensionsexemplar.

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.