Die Akte Zodiac

Die Akte ZodiacLetzte Woche hatte ich schon berichtet, dass ich Post vom Edel Elements Verlag bekommen habe. Es geht um „Die Akte Zodiac“ von Linus Geschke. Eine vierteilige Krimiserie, irgendwie zwischen Fakt und Fiktion beginnt eine wahnsinnige Jagd auf den Mörder dessen Taten auffallend denen des berühmten Zodiac Killers gleichen.

Teil 1 habe ich förmlich verschlungen denn der Stil gefällt mir sehr gut. Ist flott und stimmig und erinnert mich irgendwie ein klein wenig an die Amerikanische Serie „Criminal Minds“. (Nur nicht ganz so brutal und blutig…) Die Geschichte spannend und macht Lust auf mehr. Gerade gegen Ende der ersten Folge scheinen sich ein paar Fäden zu einem Ganzen zusammen zufügen. Ob es wirklich so ist wird sich dann wohl in Folge 2 zeigen.

 

Das ich hier von Folgen spreche ist übrigens kein Fehler, dieser Krimi wurde wie eine kleine Serien Staffel in 4 Teile zerlegt und diese Idee gefällt mir wirklich gut.  Zusammen genommen hat man doch den Umfang eines „normalen“ Buches und mit jeweils ungefähr 70 Seiten ist „Die Akte Zodiac“ auch genau das richtige wenn ich mal wieder etwas schnelles zwischendurch brauche. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und wer noch mehr über diese spannende Reihe wissen möchte findet Informationen auf Die-Akte-Zodiac

Geschke_Zodiac_Folge1

978-3-95530-818-6 / Triller / Edel Elements Verlag

 1,99 € / e-Book / ca. 72 Seiten 

2 thoughts on “Die Akte Zodiac

  1. Hallo Chatty,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Natürlich sollte es Geschke heißen, meine Autokorrektur hat mich da aber zum wiederholten male ausgetrickst. Das ist zwischen uns ein Dauerstreitpunkt, irgendwann werde ich noch mal als Sieger aus diesem Spielchen herausgehen. 😉

    Rena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.