(Rezension) Das Geheimnis von Benwick Castle (Stableford 2) von Rob Reef

Reef_Geheimnis_von_Benwick_Castle_300dpi_RGB
Das Geheimnis von Benwick Castle von Rob Reef  

EIN STABLEFORD-KRIMI AUS SCHOTTLAND

Schottland 1937: Sir Alasdair Benwick, Hausherr einer im Rannoch Moor gelegenen Burg, ist verschwunden. Er wollte seine Anwälte in Glasgow aufsuchen, doch auf dem Weg dorthin verliert sich seine Spur.

Da die Polizei keinen Anhaltspunkt für ein Verbrechen findet und folglich keine Ermittlungen aufnimmt, bittet Sir Alasdairs Bruder Adrian den Detektiv John Stableford um Hilfe. Dieser sagt zu und macht sich gemeinsam mit seiner Frau Harriet, Dr. Holmes und dessen neuester Eroberung Lady Penelope auf den Weg in die schottischen Highlands.

 

Das Geheimnis von Fenwick Castle von Rob Reef (Stableford Reihe Teil 2)          

12 € / 272 Seiten  / Paperback

ISBN: 978-3-940258-60-1 / Dryas Verlag 

 Meine Meinung: 

Stableford die zweite 

Nachdem mir Band 1 der Stableford Reihe von Rob Reef schon gut gefallen hat, wollte ich natürlich auch den nächsten Teil lesen.  Weiterlesen

(Rezension) Hörbuch Nacht im Central Park – Guillaume Musso

musso-nacht-im-central-park-hoerbuch-9783869523019
Nacht im Central Park von Guillaume Musso

New York, acht Uhr morgens. Alice, eine Polizistin aus Paris, und Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, wachen im Central Park auf – mit Handschellen aneinandergefesselt. Sie kennen sich nicht und können sich an nichts erinnern. Was ist letzte Nacht geschehen? Von wem stammt das Blut auf Alice‘ T-Shirt? Warum trägt sie eine fremde Waffe, in der eine Kugel fehlt? Ihre Suche nach Antworten führt die beiden auf die Spur eines Serienmörders, der Alice schon einmal nach dem Leben getrachtet hatte und ihr nun ein weiteres Mal gefährlich wird. Doch auch Gabriel hat ein ungewöhnliches Geheimnis …

Nacht im Central Park von Guillaume Musso 

12,99 € / 405 Minuten / 6 Audio CDs

ISBN:  978-3-86952-301-9 / Osterworld Verlag Hörbuch Hamburg

Meine Meinung:

Nacht im Central Park

Zunächst zum positiven: Der Autor schreibt sehr bildhaft und die Geschichte baut schnell Tempo auf. Die Charaktere sind wirklich dicht ausgearbeitet und der Spannungsbogen zieht sich konstant bis kurz vor Ende… Weiterlesen

(Rezension) Einmal lieben geht noch von Rachel Corenblit

einmal lieben geht nochEinmal lieben geht noch von Rachel Corenblit  

Ihren letzten Lover hat Lucie schon vor Jahren vor die Tür gesetzt – Prädikat »mangelhaft«. Die Ausbeute seither? Mitleiderregend, grauenerweckend, indiskutabel! Das Einzige, was der jungen Lehrerin langsam, aber sicher näherkommt, ist die Vierzig. Die Sache ist klar, dem Schicksal muss auf die Sprünge geholfen werden: Ab sofort lässt sie keine Gelegenheit mehr ungenutzt, den Mann fürs Leben aufzugabeln. Sie macht weder vor dem Ex ihrer besten Freundin noch vor den Vätern ihrer Schüler halt, flirtet an der Tiefkühltheke im Supermarkt, taxiert das Freiwild im Schwimmbad, umgarnt den makellos schönen Vertretungsarzt … Wer jagt, gewinnt!

 


Einmal lieben geht noch von Rachel Corenblit         

9 € / 208 Seiten  / Paperback

ISBN: 978-3-328-10008-9 / Penguin Verlag 

 

Meine Meinung: 

 

Einmal lieben geht noch gehört leider nicht zu meinen Highlights in diesem Jahr. Erwartet hatte ich nach dem Klappentext eine locker leichte Geschichte für Zwischendurch. Leider habe ich das aber nicht bekommen. Protagonistin Lucie ist zwar irgendwie sympathisch, gleichzeitig aber auch sehr negativ und oberflächlich. 

Weiterlesen