Agatha Raisin von M.C. Barton

Agatha Raisin und… 



Die Reise beginnt damit, das die 53 jährige Agatha Raisin ihre gut laufende PR-Agentur in London verkauft um sich ihren lang gehegten Traum von einem malerischen Cottage in den Cotswolds zu erfüllen. Kaum hat sie ihr altes Leben in London hinter sich gelassen und ist in ihr neues Heim eingezogen, schafft sie es mit ihrer sehr speziellen Art überall und bei jedem an zu ecken. Auch als Leser fragt man sich das ein oder andere Mal was man den nun eigentlich mit diesem Hauptcharakter anfangen soll, Agatha ist sehr direkt und irgendwie anders und man möchte manchmal sogar sagen sie erweckt den Eindruck unfreundlich zu sein. Die Autorin hat allerdings ein gutes Gespür dafür erwiesen uns Agatha näher zu bringen bevor man das Buch abgeschreckt beiseite legt. Der Schreibstil ist wirklich leichte Kost, aber gerade das macht den Reiz dieser Reihe aus. Pro Band sind es in etwa 250 simple Seiten ohne Blut und Gemetzel, die einen mit leichter Krimikost abschalten lassen. Angesiedelt ist die Serie in den Cotswolds und das schon Anfang der 90er. (Erklärt sich irgendwann durch kleine Andeutungen wie Zeitungsberichte über den Jelzin Putsch.) Manchmal fällt es schon auf, das jeglicher moderner Schnick-Schnack fehlt und tatsächlich jeder ohne Smartphone und Internet auskommt. Man wird irgenwie in eine ganz andere Zeit zurück versetzt. (Hat was von Urlaub vom eigenen Leben.) Mit der Zeit werden viele neue Personen eingeführt. Agathas einziger Freund aus London ihr ehemaliger Assistent, der schrille, sehr extrovertierte und leicht nervende Roy. Außerdem der wesentlich jüngere Detective Bill Wong den “Aggie” kennen lernt als sie sich auf sehr ungewöhnliche Weise in dem kleinen Ort Carsley einen Namen macht und gleichzeitig “ihren” ersten Fall löst. Nicht zu vergessen wäre da auch noch James Lacey, der neue Nachbar. Agatha findet sofort Gefallen an ihm und startet den ein oder anderen, doch sehr plumpen Flirtversuch. 

Agatha Raisin ist auf jeden Fall mir Vorsicht zu genießen, hat man sich nämlich erst einmal in sie verliebt will man mehr… Leider müssen deutsche Leser noch eine ganze Weile auf Band 6 warten, dieser erscheint im Oktober im Bastei Lübbe Verlag und wird “Agatha Raisin und die tote Urlauberin” heißen. 

Im Englischen ist die Anzahl der bereits erschienen Bände durch einen Vorsprung von mehr als 20 Jahren natürlich um einiges größer, macht aber auch bei einer ausreichend großen hiesigen Fan-Gemeinde Hoffnung darauf, das auch die anderen Bände noch übersetzt werden… 


Erschienen sind auch alle bisherigen Bände im Bastei Lübbe Verlag. Bisher (Juni 2015) sind es die folgenden 5 Bände: 




Agatha Raisin und der tote Richter: ISBN 978-3-404-16828-6
Agatha Raisin und der tote Tierarzt: ISBN 978-3-404-16919-1
Agatha Raisin und die tote Gärtnerin: ISBN 978-3-404-16986-3
Agatha Raisin und die Tote im Feld: ISBN 978-3-404-17141-5
Agatha Raisin und der tote Ehemann: ISBN 978-3-404-17224-5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.