Von Hochzeiten und Sommerpausen

Liebe Leser, Buchblogger, Autoren und Verlage.

Eigentlich bin ich kein Freund von Blogpausen oder davon mich eine Weile Sang-und-Klanglos zurückzuziehen, manchmal geht es aber leider nicht anders. Im Moment dreht sich bei mir alles im das Thema Hochzeit, denn ich werde in nicht ganz 4 Wochen endlich heiraten und da gibt es selbstverständlich noch einiges zu planen und zu erledigen.

couple-1283859_1920

Weiterlesen

Harry Potter and the cursed child

ACHTUNG! Lesen auf eigene Gefahr, kann Spoiler enthalten!

 

Als Harry Potter Fan der ersten Stunde habe ich schon lange voller Vorfreude auf die neuen Geschichten um Harry und seine Freunde gewartet. Gut, dieses Mal handelt es sich zwar nicht wieder um einen Roman, sondern um das Skript zu einem Theaterstück das zur Zeit in London aufgeführt wird. Zunächst ist dieser Stil etwas gewöhnungsbedürftig, aber man findet sich schnell rein vor allem weil man als Leser einfach dort abgeholt wird, wo man in Band 7 stehen gelassen wurde. Harry Potter and the cursed child hat mir viele Fragen beantwortet die ich nie hatte und wirft gleichzeitig neue auf die ich nie wollte, dennoch war es ein Stück weit wie nach Hause kommen oder gute Freunde wieder treffen. Gute alte Freunde wie Harry, Ron und Hermine.Cursed Child Weiterlesen

Abgebrochen! Warum ich ein Hörbuch nicht beende…

Vielleicht habt ihr es auf Facebook schon gelesen, ich habe in dieser Woche das Hörbuch „Fremde Gäste“ Bild Fremde Gästevon Sarah Waters abbrechen müssen. Damit ihr auch wisst um was es geht hier einmal der Klappentext: 

„London, 1922. Die 28-jährige Frances Wray und ihre Mutter sind gezwungen, Untermieter in ihrem Stadthaus aufzunehmen, um über die Runden zu kommen, seit der Vater und die beiden Brüder im Krieg gefallen sind. Mit der Ankunft von Lilian und Leonard Barber, einem modernen jungen Ehepaar, ändern sich die Atmosphäre und die Routinen des Hauses auf ungeahnte Weise. Und als sich eine zarte Liaison zwischen den beiden jungen Frauen anbahnt und das anfängliche Misstrauen des Ehemannes in blanken Hass umschlägt, nimmt eine Tragödie unaufhaltsam ihren Lauf…“ (Quelle: Audible.de

Wieso ich dieses Hörbuch also nun abgebrochen habe obwohl ich mich sehr darauf gefreut habe und es schon vor Erscheinungstermin auf meinem Wunschzettel stand? 

Ich habe irgendwie etwas anders erwartet. Etwas mehr düstere Kriminalgeschichte und weniger Sittenportrait der damaligen Gesellschaft.  Das macht das Hörbuch nicht unbedingt schlecht, es passt nur einfach gerade nicht zu meinen Hör- bzw. Lesegewohnheiten. Ich breche Hörbücher genau so ungern ab, wie ich ein Buch angelesen wieder ins Regal stelle, aber manchmal muss das eben sein. Irgendwann ist mir sicherlich einmal danach dieses Hörbuch von vorne zu beginnen, alles zu seiner Zeit. 

Es gibt aber auch etwas positives zu berichten. Gelesen wird „Fremde Gäste“ in der Audible Exklusiv Version von Sabina Godec. Sie hat ihre Arbeit wirklich toll gemacht, man kann ihr gut zuhören und wahrscheinlich ist es auch ihr zu verdanken, das ich es immerhin bis Kapitel 51 geschafft habe. Wer sich selbst ein Bild der Sprecherin machen möchte findet auf Audible eine Hörprobe. 

Gerne würde ich mit euch darüber diskutieren. Wann brecht ihr Hörbücher ab und was macht ihr? Verkauft ihr das Hörbuch oder verwahrt ihr es für einen späteren Zeitpunkt um es noch einmal zu versuchen? 

(Rezension) Als unsere Herzen fliegen lernten von Iona Grey

1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat …

Trailer: Als unsere Herzen fliegen lernten

 

Iona Grey: Als unsere Herzen fliegen lernten   

9,99 € / 608 Seiten / Taschenbuch 

ISBN: 978-3-7341-0188-5 / blanvalet Verlag 

Weiterlesen

Blogtour Daniel, mein jüdischer Bruder

Ich begrüße euch herzlich zum 5. Tag der Blogtour „Daniel, mein jüdischer Bruder“. Mir hat das Buch sehr gefallen und ich freue mich Teil dieser Blogtour zu sein zu dürfen. Bei mir geht es heute um Auswanderungen aus Deutschland, vor allem in der Nachkriegszeit. 

Blogtour mit gewinnspiel

Auswanderung während des 2. Weltkrieges und in der Nachkriegszeit

Nachdem eine der großen Auswanderungswellen gegen Ende des 19. Jahrhunderts zunächst nachließ, waren es zunächst vor allem politisch Verfolgte oder „unerwünschte“ Personen die nach der Machtergreifung Hitlers im Jahre 1933 versuchten Deutschland zu verlassen. Als sich die Lage zuspitze, sahen sich sehr viele Juden gezwungen „einer beschleunigten Ausreise“ zuzustimmen und ihre Heimat zu verlassen. Weiterlesen

Veröffentlicht in 2016